|      Wir sind in der Region Berlin und Brandenburg für Sie verfügbar - Telefon: 030 54830410

KfW-Förderung für Einbruchschutz und Einbruchmeldeanlagen nach DIN EN 50131, Grad 2 oder besser

Nutzen Sie die KfW-Förderung für unsere AJAX AlarmanlagenDie von uns angebotene AJAX Alarmanlage entspricht den Prüfkriterien der DIN EN 50131, Sicherheitsgrad 2 und ist innerhalb einer KfW-Förderung zuschussfähig. Dies bedeutet, dass Sie als Auftraggeber einen Teil Ihrer Investition in Ihre Sicherheit als Förderung zurückgezahlt bekommen können. Nutzen Sie die Möglichkeit der staatlichen Subvention für Ihre Sicherheit und machen es ungebetenen Besuchern so schwierig wie möglich, um sich an Ihrem Eigentum zu vergreifen. Das Beantragen der Förderung ist schnell und unkompliziert per Online Formular auf der KfW Internetseite möglich, wir helfen Ihnen gerne dabei.

Zuschüsse zu Ihrer Alarmanlage werden nur im Zusammenhang für Maßnahmen zum Einbruchschutz gegeben. Alarmanlagen warnen jedoch häufig vor mehreren Gefahren wie Brand, Gas und Wasser. Die Alarmanlage ist in diesem Fall trotzdem förderfähig. Dabei werden einfach die Kosten für Gefahren die nicht im direkten Zusammenhang mit dem Einbruchschutz stehen herausgerechnet. Dies betrifft die bereits genannten Gefahren für Brand, Gas und Wasser.

Welche Förderung wird gewährt?

KfW Förderung für AlarmanlagenDie KfW Förderung wird vom ersten Euro an gezahlt, sofern eine Investitionssumme von mindestens 500 Euro erreicht wird. Der Zuschuss beträgt 20% für die ersten 1.000 Euro, für darüber hinausgehende Summen 10 Prozent. Darin inbegriffen sind Material- als auch Handwerkerkosten. Die maximale Fördersumme pro Antrag liegt bei 1600 Euro und setzt sich aus 20 Prozent von 1.000 Euro und 10 Prozent von 14.000 Euro zusammen.

Beantragung der KfW Förderung

Für den Anspruch auf Gewährung der Förderung ist es existenziell wichtig, dass der Antrag vor dem Beginn der Maßnahme gestellt wird. In den Bedingungen zur Förderung heißt es eindeutig, dass „Nachfinanzierungen bereits begonnener oder schon abgeschlossener Vorhaben“ ausgeschlossen sind. Die Installation darf also zwingend erst nach erfolgreich genehmigten Antrag beginnen.

KfW-Zuschussportal

In den vergangenen Jahren hat die KfW die Förderung für Bauherren in ihren Produkten verbessert und die Antragstellung hierfür weiter optimiert. Seit November 2016 können alle Förderzuschüsse einfach und digital über das KfW-Zuschussportal beantragt werden.

Private Bauherren und Mieter können ihren Förderantrag online bei der KfW stellen und erhalten innerhalb weniger Augenblicke ihre Förderzusage. Die Inanspruchnahme der Förderung setzt die Installation durch einen qualifizierten Errichter voraus, die Installation darf erst nach erfolgreich genehmigtem Antrag beginnen.

Mit unserem AJAX Preisrechner können Sie die Höhe der KfW-Förderung für Ihre Alarmanlage kinderleicht berechnen und sehen sofort die Höhe der Förderung für die von Ihnen benötigten Komponenten der AJAX Alarmanlage.

Informationen zu den Fördermöglichkeiten sind über das KfW-Infocenter unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 5399002 erhältlich. 

Sobald Sie die Zusage für die Förderung bekommen haben, können Sie mit den Arbeiten starten. Ihre Zusage ist nur eine begrenzte Zeit gültig, das Ablauf­datum finden Sie in Ihrer Zusage. Ist Ihr Vorhaben wie geplant umgesetzt dann können Sie im KfW-Zuschuss­portal die Gesamt­kosten für das Vorhaben erfassen sowie die entsprechenden Rechnungen hochladen. Der Zuschuss kann nur dann auszahlt werden, wenn Ihr Vorhaben bis zu diesem Datum abgeschlossen ist und Sie die Auszahlung im KfW-Zuschuss­portal beantragt haben.

Die KfW fördert Sie als Privat­person, unabhängig von Ihrem Alter, wenn Sie

  • Eigentümer eines Ein- oder Zwei­familien­hauses mit maximal 2 Wohn­einheiten oder einer Wohnung sind
  • Erst­erwerber eines sanierten Ein- oder Zwei­familien­hauses oder einer sanierten Wohnung sind
  • Eine Wohnungs­eigentümer­gemeinschaft aus Privat­personen sind
  • Mieter sind

Vorgehensweise zur KfW Förderung

  • Planung: Einholung eines Angebotes für eine Einbruchmeldeanlage, inklusive Montage
  • Beantragung: Ausfüllen des Antragsformulars auf Papier oder Online
  • Beauftragung: Nach Eingang des Förderantrages bei der KfW kann das Vorhaben beginnen
  • Bestätigung: Einreichung der Bestätigung der Durchführung gemeinsam mit dem Fachunternehmen
  • Auszahlung: Nach Überprüfung durch die KfW erhalten Sie den Zuschuss ausgezahlt
Alarmanlagen sind nur so gut und zuverlässig, wie sie geplant und installiert wurden. Deshalb muss dies durch einen geschulten und qualifizierten Fachbetrieb erfolgen und kann dann von der KfW gefördert werden.
 
Petit Alarmanlagen Berlin-Brandenburg
Menü schließen
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!